Geniale Metapher von Stephen R. Covey

Die Geschichte „Säge schärfen“ von Management Trainer und Beststeller Autor Stephen Covey ist eine eindrucksvolle Metaphern zum Thema Effektivität.

Die Metapher von Stephen R. Covey „Säge schärfen“

Ein Waldarbeiter sägt mühsam einen großen Stapel Holz und kommt nur langsam und angestrengt voran. Fußgänger kommen am Wegesrand vorbei und beobachten den Holzarbeiter eine Weile. Schwitzend flucht und schimpft er. Die Passanten fragen ihn, warum er denn nicht zuerst seine Säge schärft. Der Holzarbeiter schüttelt entrüstet den Kopf und sagt: „Sehen Sie nicht die viele Arbeit. Ich habe keine Zeit die Säge zu schärfen. Ich muss sägen!“

Fazit aus „Säge schärfen“

Es ist viel effektiver einen Tag über Ziele, Visionen, Ideen, Zielgruppen, Pareto, Sinn und Ordnungssysteme nachzudenken, als ständig im Hamsterrad Zeit und Energie zu verschwenden. Investition in Zeit spart hinterher enorm an Kraft und Effizient. Ein, wie ich es nenne – Samenkorntag – ist für jeden Unternehmer und auch für Privatpersonen enorm hilfreich. Regelmäßig über das nach zu denken was wir wie jeden Tag tun, gibt Ihrem Leben und Ihrer Arbeit Sinn und Lebensfreude.

Buchtipp

Wer mehr zu diesem Thema erfahren möchte, dem seien die Bücher von Stephen R. Covey empfohlen. Vor allem „Die 7 Wege zur Effektivität“ und „Schnelligkeit durch Vertrauen“ sind absolut lesenswert.