Sie glauben nicht an Ihren Erfolg? Dann stellt er sich auch nicht ein. Die schönsten Flyer, Aktionen und Marketingmaßnahmen werden nicht fruchten, wenn Sie  Umsatz, Kunden und Wohlstand nicht in Ihr Leben strömen lassen. Als Marketingberaterin erlebe ich immer wieder Menschen, die rackern und ackern … und trotzdem nicht so recht von der Stelle kommen. Woran liegt es?

 

Sie brauchen Glaubenssätze

Damit Sie erfolgreich sind, muss vor allem auch der Kopf mitarbeiten. Die Persönlichkeit, das Selbstvertrauen, die Glaubenssätze und unser Unterbewusstsein sind zu einem großen Teil mit für unser unternehmerisches und persönliches Wachstum verantwortlich. Deshalb würze ich meine Marketingberatungen stets mit einem Quäntchen Motivation und Aufbau von Selbstvertrauen. Unterschätzen Sie Glaubensätze und Ihr Unterbewusstsein nicht Unser Unterbewusstsein muss auf Erfolg programmiert sein. Sie müssen zu tiefst von sich, Ihrem Produkt und Ihrem Erfolg überzeugt sein, damit Ihre Maßnahmen und Bemühungen auch fruchten.

 

 

Alte Programmierungen ausmisten

Wie sind wir aufgewachsen?

  • „Du bist zu klein.“
  • „Du bist zu alt.“
  • „Sei zufrieden mit dem, was du hast.“
  • „Nur wer hart arbeitet, bringt es zu etwas.“
  • „Schuster, bleib bei Deinen Leisten.“
  • „Geld verdirbt den Charakter.“
  • „Sei immer nett und freundlich“

Vielleicht kennen Sie auch solche Sätze, die Sie begleiten oder zurückhalten? Sie sitzen fest in unserem Unterbewusstsein und bremsen uns ein, ohne dass wir es wahrnehmen. Unser Unterbewusstsein ist so mächtig und so riesig. Wenn wir unsere Gedanken und Glaubensmuster nicht in den Griff bekommen, helfen alle Anstrengungen nichts.

 

Tipp: Werfen Sie Ihre hemmenden Gedanken über Bord.

Programmieren Sie sich positiv und erarbeiten Sie neue Glaubenssätze. Hier einige Beispiele:

  • Es gibt für jeden Preis einen glücklichen Kunden.
  • Meine Wunschkunden schätzen meine Arbeit und sind froh, diese Zufriedenheit durch eine angemessene Beahlung auszugleichen.
  • Wenn ich zu preiswert bin, verliere ich Kunden.
  • Als Unternehmer/In habe ich die wichtige Aufgabe, Mitarbeiter zu motivieren. Und mich selbst! Spaß und Zufriedenheit ist Menschen viel wichtiger als noch mehr Geld.
  • Ich freue mich auf meine Zukunft. Ich sorge dafür, dass es mir gut gehen wird.
  • Ich finde, Unternehmer/in zu sein ist eine spannende Aufgabe, die sich auch monetär lohnt.
  • Ich gehe bewusst mit meinen finanziellen Ressourcen um.
  •  Energie folgt der Aufmerksamkeit. Je optimistischer ich meine Finanzen plane, desto mehr werde ich erwirtschaften.
  •  Meine Ideen, Fähigkeiten und Arbeiten sind wertvoll und wichtig. Auch für andere Menschen.

Als mein Glaubenssatz in den Flammen verschwand

Ich nahm vor vielen Jahren an einem Seminar zum Thema Geld teil. Nach dem Abendessen – so gegen 21:30 Uhr – fanden sich alle 300 Teilnehmer noch einmal im Seminarraum ein. Der Raum war leicht gedimmt und es standen Kerzen auf den Tischen. Es roch nach Lavendel und Zirbelholz. Die Stimmung war unglaublich fesselnd und knisternd. Niemand wusste, was jetzt passiert. Jeder hatte zwei leere Karteikärtchen auf seinem Platz liegen. Dann bekamen wir die Aufgabe unseren hemmendsten Glaubenssatz darauf zu notieren und die Kärtchen zusammenzufalten. Ein langer Gong einer Klangschale hallte durch den Raum. Mit zitternder Hand kritzelte ich MEINEN Satz auf das Kärtchen. Und dann kam das Highlight. Draußen – hinter dem Hotel – brannte ein riesiges Lagerfeuer. Wir sollten unser Kärtchen hineinwerfen und für immer verbrennen. Wow, was für ein emotionaler Akt. Als ich an der Reihe war und meinen Glaubenssatz in Flammen aufgehen sah, rann eine Glücksträne über die Wange. Es war ergreifend, diese negative Denkweise für immer aus meinem Leben zu verbannen.

Sich befreien befruchtet das Business

Sie bekommen Ihre negative Glaubenssätze auch mit weniger Drama aus Ihrem Kopf. Finden Sie Ihre ganz eigene Methode, um sich davon zu befreien.

Buchtipps:

Wenn Sie sich näher mit dem Thema beschäftigen wollen, empfehle ich Ihnen die Bücher: „Denke nach und werde reich“ (Napoleon Hill) oder „Die Macht Ihres Unterbewusstseins“ (Dr. Joseph Murphey). Als ich diese Bestseller vor 15 Jahren las, veränderte sich sehr, sehr viel in meinem Leben. Probieren Sie es aus. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.